Home
Anmelden
 
 
Westeuropa 2022: 90 % LTE, 5 % 5G
Stockholm, 17. November 2016 - Ericsson hat heute den Ericsson Mobility Report 2016 External link vorgestellt. Der schwedische Mobilfunkanbieter rechnet für das Jahr 2022 mit dann weltweit 550 Mio. Verträgen für Mobilfunk nach 5G-Standard. Allerdings fällt die regionale Verbreitung der nächsten Mobilfunkgeneration recht unterschiedlich aus. Während dann in den USA schon jeder vierte Vertrag ein 5G-Vertrag sein soll (25 % Marktdurchdringung), nutzen ihn im assiatisch-pazifischen Raum dann 10 %, so die Studie. In Westeuropa sagt Ericsson für 2022 vorher, dass der Mobilfunk mit einem Vertragsanteil von 90 % von LTE dominiert wird, 5G bringe es hier nur auf 5 %.
 
Ein Auf und Ab. Unter dem Strich ein leichtes Plus
Berlin, 19. Oktober 2016 - Der VATM und Dialog Consult haben heute die 18. TK-Marktstudie External link vorgestellt, die Dialog Consult unter Leitung von Prof. Dr. Torsten Gerpott für den VATM erarbeitet hat. Demnach wird der Gesamtumsatz mit Telekommunikationsdiensten in Deutschland 2016 voraussichtlich mit 60,5 Mrd. EUR leicht steigen (+ 0,5 Mrd. EUR). Anders als vielleicht von dem einen oder anderen erwartet, sorgen vor allem Zuwächse im Festnetzgeschäft für das Plus. Die Umsätze im Mobilfunk werden 2016 hingegen voraussichtlich leicht rückläufig sein.
 
Vectoring-II-Entscheidung bekanntgegeben
Bonn, 1. September 2016 - Die Bundesnetzagentur hat heute ihre endgültige Entscheidung External link für die Einführung der Vectoring-Technologie in den Nahbereichen im Netz der Telekom Deutschland GmbH bekannt gegeben.
mehr…
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

 
 

Aktuelle Ausgabe

NET ist Mediapartner von

PMR-Expo_2016

NET ist Kooperationspartner von

Breko_neu_2016
PMeV_neu_neu